Ausreichend richtig trinken

Ja, tatsächlich ist es eine falsche Annahme, dass weniger trinken vor Harndrang bewahrt. Eine zu geringe Trinkmenge konzentriert den Harn und verstärkt sogar das Gefühl des Harndrangs.
Gut geeignet sind rd. 2 Liter Wasser, selbstgemachte Saftschorlen und geeignete ungesüßte Tees pro Tag. Harntreibende Getränke, wie Kaffee, grüner und schwarzer Tee, Kohlensäure oder koffeinhaltige Limonaden und Alkohol sollten vermieden oder reduziert werden.
Für eine ungestörte Nachtruhe empfiehlt es sich tagsüber mehr und abends weniger zu trinken.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.